Nein zum Betreuungsgeld!
Deine Stimme gegen das Betreuungsgeld!

Suchen
Suchen
Hauptmenü
Zum Inhalt wechseln
Zum sekundären Inhalt wechseln
Aufruf
Unterschreiben
UnterstützerInnen
Warum sind wir dagegen?
Impressum
Nein zum Betreuungsgeld!
Veröffentlicht am 17. Mai 2012
Recht auf Betreuungsplatz? – Die Regierung hat versagt!
Das geplante Ziel des Kindertagesstättenausbaus für Kinder unter 3 Jahren bis 2013 wurde wegen der halbherzigen und falschen Politik der schwarz-gelben Regierung und Familienministerin Kristina Schröder nicht erfüllt. Für den Ausbau auf 750.000 Plätze versprach der Bund den Ländern insgesamt vier Milliarden Euro. Beide Seiten legten sich auf eine Betreuungsquote von 35 Prozent fest, was mit der Festschreibung eines Rechtsanspruches für ein bis dreijährige Kinder ab dem 1. August 2013 gekoppelt wurde. Das Ziel des Ausbaus wurde maßlos verfehlt!

Betreuungsgeld? – Verarschen können wir uns selbst!
Jetzt soll den Eltern, die ihr Kind wegen den fehlenden KiTa-Plätzen nicht in eine staatlich geförderte Betreuung geben können, ein monatlicher Betrag von 150 € ausgezahlt werden. Diese Reaktion auf die mangelnden KiTa-Plätze ist zynisch! Dabei bedienen Familienministerin Schröder und die CSU antifeministische Mythen und schaffen Gräben in der Gesellschaft. Mütter, die arbeiten, werden hier gegen Mütter, die zu Hause bleiben wollen, ausgespielt und gegeneinenader aufgehetzt. Dass nach wie vor Betreuungsplätze fehlen, dass das Steuersystem das Allein-Ernährermodell bevorzugt und dass Deutschland eins der wenigen Länder ist, in denen eine Frau mit Kind und Karriere noch Rabenmutter genannt wird, passt nicht ins Bild und wird ignoriert.

Wir brauchen einen flächendeckenden starken Ausbau der Kindertagesstätten. Nur das ermöglicht Wahlfreiheit für die Eltern und erhöht die Bildungschancen für alle Kinder durch einen frühen Zugang zu öffentlichen Bildungsstätten.

Wir fordern die schwarz-gelbe Regierung auf der Diskussion über das Betreuungsgeld endlich ein Ende zu setzen und das Geld in sinnvolle Projekte, wie den KiTa-Ausbau oder andere Projekte, die Kindern und Eltern wirklich zu Gute kommen, zu stecken!

Kommt zur Demo am Samstag, 26. Mai um 12 Uhr am Hbf Berlin (Washingtonplatz)

Veröffentlicht unter Allgemein
Proudly powered by WordPress

Comments are closed.

Post Navigation